XD-Studie „Kundennutzen Smart Home“: Kundennachfrage und Angebot fallen auseinander

XD Next Digital – Transformation Management Consulting – zeigt in einer Gemeinschaftsstudie der INNOFACT AG mit der Fachhochschule Köln, Jung Stadtkonzepte und weiteren Partnern wie Bosch Thermotechnik Kundenverhalten und Kundenanforderungen an Smart Home Lösungen auf.

Meerbusch / Düsseldorf, 24.07.2014 – Smart Home kennt jeder: Die Rollläden werden aus dem Urlaubsort gesteuert, die Heizung wird auf dem Weg nach Hause per Smartphone eingeschaltet und morgens ist der Kaffee beim Aufstehen bereits gekocht. Ist das Smart Home? Für die Hälfte der befragten Hauseigentümer ist der Begriff Smart Home noch nicht hinreichend abgegrenzt und inhaltlich definiert. Dennoch ist Smart Home in aller Munde und stellt bei der Energiewende ein entscheidendes Kriterium dar.

Smart Home bezeichnet im Allgemeinen die Vernetzung unterschiedlichster Komponenten in einem Haushalt. Die Bewohner können zum Beispiel Energieverbrauch, Heizung oder auch den Lichteinfall durch die Jalousien steuern. Doch welche Erwartungen haben die Verbraucher an die neue Technik? Die durchgeführte Studie ermittelt Kundenverhalten, analysiert die am Markt verfügbare Smart Home-Technik und zeigt wesentliche Treiber und Trends auf. Anhand der Ergebnisse der Marktforschung über die Kundenbedürfnisse ergibt sich zudem ein klares Bild über Chancen und Risiken für die Anbieter von Smart Home Lösungen.

Das Smart Home-Marktvolumen liegt unter seinem Potential! Das ist ein wesentliches Ergebnis der Studie, in deren Rahmen sowohl Eigentümer und Vermieter als auch Mieter befragt wurden. Es konnte eine überraschend hohe Kaufbereitschaft nach Smart Home Lösungen nachgewiesen werden, vor allem die Bereiche Energieeffizienz und Sicherheit spielen bei den Kunden eine entscheidende Rolle (80% der Befragten bekundeten hierbei großes Interesse). Grund für das nicht ausgeschöpfte Nachfragepotential ergibt sich insbesondere aus dem nicht dem Kundenwunsch entsprechenden Angebot. Oft werden lediglich Startmodule zum Selbsteinbau mit eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten angeboten, anstelle von Komplettlösungen, die den Kundenwünschen entsprechend vom Fachhandwerk installiert werden.

„Wir konnten nicht nur ein konkretes Interesse an Smart Home – Lösungen, sondern auch einen konkreten Bedarf nachweisen“, so Steve Kirchhoff, Managementberater und Inhaber der XD Next Digital GmbH. In erster Linie trifft dies auf die Zielgruppe der Vermieter zu, die diese Lösungen zu einem sehr hohen Anteil auch tatsächlich in ihren Objekten anbieten wollen. „Seitens der Smart Home Lösungsanbieter gilt es nun, das Angebot auf den vorhandenen Bedarf der Kunden auszurichten und entsprechende Vertriebs- und Marketingmaßnahmen zu entwickeln“, führt Steve Kirchhoff weiter aus. Speziell für Stadtwerke eröffnen sich beispielsweise über die Zusammenarbeit mit dem Fachhandwerk enorme Marktchancen. Leicht anwendbare, auf den Kundenwunsch zugeschnittene Angebote und lokale Kooperationen sind ein Schlüssel, damit Kundennachfrage und Angebot in Zukunft zusammenfinden.

Weitere Informationen zu den Studieninhalten erfahren Sie bei der XD Next Digital GmbH.

Über XD Next Digital GmbH
XD Next Digital GmbH – Transformation Management Consulting – ist eine innovative Management- und Umsetzungsberatung mit Sitz in Meerbusch bei Düsseldorf. Als Experten für sich transformierende Geschäftsmodelle, Vertrieb und Marketing unterstützen wir Unternehmen aus der Energiewirtschaft sowie dazugehörige Servicegesellschaften und Technologiedienstleister bei marktseitigen Herausforderungen. Zu unseren Kunden zählen sowohl Dax 30 Konzerne, bundesweit aufgestellte Unternehmensgruppen wie auch regionale Unternehmen, Stadtwerke und Dienstleister.

Kontakt
XD Next Digital GmbH – Transformation Management Consulting –
Gutshof Haus Meer 2, 40667 Meerbusch (bei Düsseldorf)
www.nextdigital.de, info@nextdigital.de

Schlagworte: Smart Home, Smart Living, Smarthome, Next Digital, XD Next Digital